1 1 2 3
zurück zur Übersicht
  • vom 8. September bis 20. Oktober

Peter Baus »Raum und Zeit«
Hans-Herbert Fox »Auszeit«
– Fotografie

Die Fotografie hat im Museum Schloss Fellenberg seit jeher einen hohen Stellenwert. Alle zwei Jahre wird vom Museum der „Monika von Boch Preis für Fotografie“ an künstlerisch arbeitende Fotografen verliehen, um somit an die herausragende Mettlacher Fotografin Monika von Boch zu erinnern. Und im vergangenen Jahr wurden Werke des Altmeisters der deutschen Fotografie August Sander gezeigt.

Nun wird am 8. September die Ausstellung mit Fotografien von Peter Baus und Hans-Herbert Fox eröffnet. Beide Künstler beschäftigen sich seit Jahren intensiv mit der Fotografie. Peter Baus lebt als freischaffender Fotograf in Saarbrücken und „überall“. Baus ist als Fotograf kein Unbekannter. Bilder von ihm waren unter anderem in der Zeitschrift „Geo“ und auf zahlreichen Kalendern zu sehen. Baus ist bereits zum 2. Mal Gast im Merziger Museum. Im Jahre 2000 wurden seine Arbeiten im Rahmen der Landeskunstausstellung „Kunstszene Saar“ gezeigt. Damals konnten sich die Besucher an seinem fotografisch-künstlerischen Experimentieren erfreuen.

Peter Baus wurde 1949 in St. Ingbert geboren und studierte Grafikdesign im Fachbereich Design an der ehemaligen Fachhochschule des Saarlandes. Sehen lernte er bei Oskar Holweck, in der berühmten Grundlehre. In der Merziger Ausstellung zeigt er Landschaftsfotografien. Neugierde führte ihn als freier Landschaftsfotograf in die Provence, in die Bretagne, nach Schottland, Norwegen, Skandinavien, Japan oder auf die griechischen Inseln. Mit der Kamera hat er seinen Blick auf das Wesentliche eines Landes und seiner Menschen festgehalten. Es sind beeindruckende Bilder, die Baus zeigt, und er öffnet damit dem Betrachter ganz neue Horizonte. Bei seiner Arbeit lässt Baus sich Zeit, viel Zeit, wählt sorgfältig den Ausschnitt für sein jeweiliges Bild und wartet, bis der richtige Augenblick gekommen ist. Der Augenblick, der seiner Vorstellung entspricht, um dem Betrachter seinen Eindruck zu vermitteln. Warten werfe einen zwangsläufig auf sich zurück, sagt Peter Baus und er wartet gerne auf den richtigen Zeitpunkt für sein Bild.

Hans-Herbert Fox gehört einer anderen Generation als Baus an. Um einiges älter als Baus, wuchs er in schwierigen Zeiten auf: „Während die Erwachsenen ums Überleben kämpften, war für uns Kinder die Fantasie unser Spielgefährte“, sagt Fox. Hans-Herbert Fox, in Merzig geboren, ist er seit über fünfzig Jahren im Saarland als Unternehmer und auch als Maler und Fotograf bekannt. Als Sohn einer Merziger Kaufmannsfamilie war sein Lebensweg vorbestimmt und seine Welt war, wie er sagt „von Zahlen und Fakten bestimmt“. Das Künstlerische hat ihn aber von Kindheit an fasziniert und nicht losgelassen. Zur Kommunion bekam er einen Fotoapparat geschenkt und fotografierte. Schon damals war er sich bewusst, dass das was er im Bild festhält „vergehen wird“. Auch Fox lässt sich beim Fotografieren Zeit, sucht den optimalen Standpunkt, den aussagekräftigsten Ausschnitt, die richtige Perspektive, und wartet ab bis das richtige Licht für seine fotografische Komposition, sei es von der jeweiligen Landschaft, den Menschen, den Städten, gekommen ist.

© 2013 Schloss Fellenberg, Impressum