1 1 2 3
zurück zur Übersicht
  • Sonntag, 7. Mai, 17 Uhr

Konzert „Pas de deux – Duette für 8 Saiten und 88 Tasten“

  • © Wenzel Gummer (links) und Daniel Winkler, Klavier
  • © Takuro Okada, Violoncello (links) und Elisa Gummer, Violine

Konzertprogramm

Johannes Brahms (1833-1897):                
Liebeslieder-Walzer, op. 52a (Auswahl)       
für Klavier zu vier Händen
 
Graham Waterhouse (*1962):                               
Pas de Deux, op. 51 (1999)                         
für Violine und Violoncello
 
Johannes Brahms:                                     
11 Zigeunerlieder, op. 103
für Klavier zu vier Händen,
arrangiert von Theodor Kirchner (1823-1903)
 
Pause
 
Erwin Schulhoff (1894-1942):                               
Duo (1925)
für Violine und Violoncello
 
1. Moderato
2. Zingaresca. Allegro giocoso
3. Andantino
4. Moderato – Presto fantastico
 
Maurice Ravel (1875-1937):                                   
La Valse - Poème chorégraphique
für Klavier zu vier Händen,
arrangiert von Lucien Garban
 
 
Es musizieren:
 
Daniel Winkler, Klavier
Wenzel Gummer, Klavier
 &
Elisa Gummer, Violine
Takuro Okada, Violoncello
 
 
© 2013 Schloss Fellenberg, Impressum