1 1 2 3
zurück zur Übersicht
  • Sonntag, 28. Januar, 14 Uhr

Ernst Christian Thiel Bürgermeister von Merzig 1887 - 1917

  • Bürgermeister Ernst Christian Thiel
  • Bürgermeister Ernst Christian Thiel mit seiner Frau Elly geb. Spangenberg um 1908
  • Villa Thiel´s Park
Ernst Christian Thiel war von 1887 bis 1917 Bürgermeister der Stadt Merzig. Bei seinem Amtsantritt war er 27 Jahre alt. In seiner Dienstzeit erlebte Merzig einen beachtlichen Aufschwung.
 
So bemühte sich der junge Bürgermeister um die Neustrukturierung der Verwaltung, um die Pflasterung der Straßen, befestigte Straßen waren damals eher noch selten. Merzig erhielt eine Zentralwasserleitung. Das Bildungswesen wurde erweitert. Es entstanden unter anderem die Höhere Töchterschule und ein Lehrerseminar. Das heutige Peter-Wust Gymnasium und das Gymnasium am Stefansberg gehen auf Einrichtungen aus dieser Zeit zurück. Ein Schlachthof wurde gebaut, um die Bevölkerung mit frischem Fleisch zu versorgen.
 
Dank seines Engagements wurde Merzig nach und nach zu einem zentralen Ort, der die Bezeichnung „Stadt“ nicht nur dem Namen nach verdiente.
In Anerkennung seiner Verdienste wurde Ernst Thiel 1910 vom Stadtrat zum Bürgermeister auf Lebzeiten gewählt. Aber bereits 1917 legte er sein Amt aus persönlichen Gründen nieder. Seine Teilnahme am Ersten Weltkrieg, der schmerzhafte Verlust von drei Söhnen in den ersten Kriegsmonaten 1914 und der frühe Tod seiner Frau 1916 schwächten seine Schaffenskraft. Ernst Thiel starb am 8. November 1932 im Alter von 73 Jahren.

Die Ausstellung würdigt sein 30jähriges verdienstvolles Wirken in und für die Stadt Merzig. Sie findet in Zusammenarbeit mit der Familie von Ernst Thiel statt.  

Die Ausstellung ist zu sehen bis 8. April 2018.

 

© 2013 Schloss Fellenberg, Impressum